Landesverband Thüringen- des Bundesverbandes Musikunterricht -

Wir sind der Landesverband Thüringen - wir vertreten Deine Interessen und stehen für ein bundesweites Netzwerk zur Stärkung des Musikunterrichts in Thüringen und ganz Deutschland.

Auf dieser Website findest Du alle aktuelle Informationen über unsere politische Arbeit und unsere aktuellen Projekte.

Du kannst uns jederzeit über das Kontaktformular oder auch persönlich kontaktieren.

Dein BMU LV Thüringen

Warum du jetzt Mitglied werden solltest

Stellungnahme

zum Artikel (Interview mit Helmut Holter) „Die Situation ist schlimm" in der TLZ vom 9.12.22

Am 09.12.22 gab der Thüringer Bildungsminister Helmut Holter der Thüringer Landeszeitung ein Interview zur aktuellen Situation des Bildungssystems in Thüringen (zum Artikel). Auch die Süddeutsche Zeitung und weitere Medien berichteten darüber.

BMU-Mitglied und ehemaliger BMU-Vorstand Prof. Gero Schmidt Oberländer hat folgenden Leserbrief als Reaktion auf die Forderungen des Ministers verfasst, welchem wir uns hiermit vollumfänglich anschließen wollen.

Die Äußerung von Bildungsminister Holter, in den Fächern Sport, Musik und Kunst werde „einzig das Talent" bewertet, ist enttäuschend und ihr muss widersprochen werden. Musik, Kunst und Sport sind wie Lesen, Schreiben, Rechnen jeweils eine kulturelle Praxis, die erlernt werden kann und zu deren Beherrschung vor allem eines gehört: Üben oder Trainieren. Im Thüringer Lehrplan für Musik, in den auch der Minister gelegentlich schauen sollte, bevor er sich so unqualifiziert äußert, steht: „Der Entwicklung musikalischer Kompetenzen liegen Prinzipien eines aufbauenden Musikunterrichts zugrunde." Dies heißt, dass das Lernen von Musik in sinnvoll aufeinander aufbauenden Lernschritten erfolgen soll. Es wird beispielsweise ein einfacher Rhythmus gemeinsam erlernt und in verschiedenen Kontexten geübt. Dann kann auch die sichere Ausführung bewertet werden. Natürlich gibt es Talent oder besser Begabung, die dann durch intensives Üben beispielsweise zu mathematischen oder musikalischen Höchstleistungen führen kann, in der Schule geht es jedoch um Breitenbildung, und hier sollte keine Abwertung der so wichtigen allgemeinbildenden Fächer Sport, Musik, Kunst sowie Darstellen und Gestalten erfolgen. Die Gefahr ist nämlich, dass dann ein Fach, in dem Zensuren verzichtbar sind, selbst als verzichtbar empfunden und folgerichtig gekürzt oder eliminiert wird. Das wäre ein großer Verlust für unsere Gesellschaft. Der Appell also: Gleichbehandlung aller Fächer, um die kulturelle Bildung in Thüringen nicht zu schwächen!

Wir werden den Forderungen als Bundesverband Musikunterricht scharf widersprechen und uns für eine gleichberechtigte und gleichwertige Behandlung des Musikunterrichts in Thüringen weiter einsetzen.

 

Verbreite unsere Petition!

Teile den folgenden Link mit allen Kolleg:innen, Freunden, Bekannten, Interessierten und Betroffenen. Verschicke SMS, WhatsApp-, Signal-, Telegram-Nachrichten, poste auf facebook, instagram, TikTok und überall, wo du noch so unterwegs bist:

https://openpetition.de/!qnsxm

 

News aus dem Landesverband Thüringen

Singen im Musikunterricht

Ein Angebot (nicht nur) für fachfremde Lehrkräfte im Musikunterricht

Am Lehrstuhl Musikpädagogik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg wurden digitale Lehrvideos entwickelt, mit deren Hilfe auch fachfremde Lehrkräfte mit einer Klasse singen können.

Ihr seid nun eingeladen, das kostenlose Lehrvideo zum Singen in eurer Klasse auszuprobieren. So soll die Möglichkeit geschaffen werden, mit Singen aktiv Musik zu erleben.

Das kostenlose Lehrvideo zum Download gibt es hier: www.mit-musik.com

Aus- und Fortbildungsangebot der Landesmusikakademie Sondershausen 2023

Elementare Musikpraxis, C-Ausbildung, Frau und Musik

Auch 2023 bietet die Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen wieder vielfältige Aus- und Weiterbildungen an. Eine Auswahl der angebotenen Kurse findet ihr auf unserer "Fortbildungen"-Seite.

Alle Angebote gibt's direkt auf der Website der LMA Sondershausen.

Nachruf

Prof. Dr. Siegfried Freitag

Ein für die Thüringer Musikerziehung wichtiger Mensch hat seinen Lebenskreis vollendet: am 17. Juli ist unser hochgeschätzter Kollege Prof. Dr. Siegfried Freitag im Alter von fast 94 Jahren verstorben.

Mehrere Daten in meinem Leben sind mit dem seinen eng verknüpft: Als wir Studenten im September 1975 im Hochschulgebäude am Palais zum ersten Mal begrüßt wurden, wurde er just am selben Tag in unserer Gegenwart zum Leiter der Abteilung Schulmusik der Franz-Liszt-Hochschule ernannt. Ein dreiviertel Jahr später war er Gast zu meiner Hochzeit; es war der in der DDR gefeierte Lehrertag. Siegfried Freitag hätte zu diesem Anlass eine hohe Auszeichnung erhalten, blieb dem Festakt aber fern, weil er es vorzog, gemeinsam mit unseren Kommilitonen unser Hochzeitsfest zu bereichern. Wir verdanken ihm unendlich viel; natürlich während unseres Studiums an der Franz-Liszt-Hochschule als geduldigem Lehrer. Aber auch noch Jahre später; so war er Initiator der externen Musiklehrerkurse, dieser Lehrgänge, die einzig an der Weimarer Hochschule erfolgreich installiert werden konnten, und in denen eine große Zahl praxiserfahrener Lehrer ihr Diplom der Musikerziehung erwarben. Ich durfte dort – neben meiner Arbeit in einer polytechnischen Oberschule - gemeinsam mit Siegfried Freitag unterrichten. Bereits am 28. März 1990 war Siegfried Freitag maßgeblich in Weimar an der Gründung eines Landesverbandes des VDS (Verband Deutscher Schulmusiker) beteiligt, der zur Heimstatt für die engagierten Musiklehrer unseres Landes wurde. Siegfried Freitag wurde sein erster Vorsitzender, später sein Ehrenvorsitzender. Der Verband hatte Gewicht im Land, hatte immer gute Verbündete in Kultur und Politik. Letztlich ist ihm maßgeblich der hohe Rang zu verdanken, den das Fach Musik in der Thüringer Bildungslandschaft innehat. Und auch in der bundesdeutschen Verbandslandschaft spielte und spielt der Thüringer Landesverband immer eine sehr gute Rolle.

Siegfried Freitag war bis wenige Jahre vor seinem Ableben forschend tätig; der protestantische Choral hatte es ihm angetan. Ihm ist es maßgeblich zu verdanken, dass die Musik der Reformation in ihrer Bedeutung begriffen und auch zum Gegenstand der Musikerziehung wurde.

Nun ist unser verehrter Kollege Siegfried Freitag im hohen Alter von uns gegangen. Wir werden ihn in Erinnerung und im Herzen behalten.

Martin Müller Schmied

Neustart Schulmusik

Auftaktveranstaltung Neustart:Schulmusik - Chorworkshop am KLG

„Spring, spring, spring, like all the birds that sing!“ klingt es fröhlich durch die Aula des Königin-Luise-Gymnasiums  Erfurt. Mit diesemjazzigen, swingenden Frühlingskanon aus England beginnt das Konzert zum Abschluss des Chorworkshops am Samstag, 8. Mai 2022. Einen ganzen Tag lang haben 50 Schüler:innen unter der Leitung des Chorpädagogen und Universitätsmusikdirektors David Timm aus Leipzig fleißig geprobt und intensiv an Stücken gefeilt, um jetzt im Abschlusskonzert dem interessierten Publikum die Ergebnisse zu präsentieren.

Den ganzen Bericht und mehr Infos zum Projekt gibt es hier.

BMU-Medienpreis 2022

Ein Preis und vier Empfehlungen

Die Ergebnisse der 12. Ausschreibung des BMU-Medienpreises stehen fest. Die Fachjury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Jürgen Oberschmidt zeichnet 2022 unter insgesamt 29 Einsendungen fünf Produktionen aus. Der „Medienpreis“ geht in diesem Jahr an ein qualitativ besonders herausragendes Werk des Helbling Verlags. Vier weiteren Produktionen werden „Empfehlungen“ zuerkannt.

Alle Infos zu den ausgezeichneten Publikationen gibt es hier.

Ukulele - Ein Lehr- und Spielbuch

Zu den 24. Weimarer Schulmusiktagen hat unser langjähriges BMU-Mitglied Martin Müller Schmied ein Ukulele Lehr- und Spielbuch verfasst, welches wir gedruckt und zu den WSMT an unsere Mitglieder verteilt haben.

Wer das verpasst hat, bekommt nun die Möglichkeit, das Lehr- und Spielbuch nachträglich käuflich zu erwerben - zu unschlagbaren Konditionen für BMU-Mitglieder ;-)

Zusätzlich gibt es demnächst die Hörbeispiele für alle in unserem Download-Bereich und ab sofort das Lehrerheft exklusiv für unsere BMU-Mitglieder*.

 

PREISLISTE (inkl. 2,99€ Versand)

BMU-Mitglieder: 7,99€ 

Nicht-BMU-Mitglieder: 17,99€

 

JETZT KAUFEN

*Das Lehrerheft gibt es für alle BMU-Mitglieder des LV Thüringen im internen Mitgliederbereich, sowie für alle BMU-Mitglieder nach der Bestellung direkt per Mail.



Musik-Café

Unser Vorstandsmitglied Uli Frefat hat ein Musik-Café eingerichtet, welches sich regelmäßig als kollegialer Austausch (auch in kleinen Gruppen) bei Kaffee und Kuchen trifft.

Themen der letzten Treffen: u.a. Schulcloud / Best Practice / Tools, Links und Quellen / Proben und musizieren Online / Lehrergesundheit, Organisation & Zeitmanagement